Pioniergeist vom Feinsten - Vom Gemüsehändler zum digitalen Visionär

Unternehmer, Abenteurer, Pionier: Die Reise von Rafael Bettio

Ich wurde 1979 in einem malerischen Vorort von Zürich geboren und stolperte als Nachkomme einer italienischstämmigen Familie von Gemüsehändlern und Gastronomen in dritter Generation durchs Leben. Ich bin einsprachig aufgewachsen und jongliere jetzt mit sechs Sprachen, von denen einige dringend geölt werden müssen.

Meine berufliche Odyssee begann in den strengen Hallen der Zürcher Kantonalbank. Eine solide Ausbildung? Gewiss. Meine? Wohl kaum! Nachdem ich die Strapazen einer Banklehre und den Militärdienst als Panzerfahrer (ja, wirklich, ein Panzerfahrer!) überstanden hatte, floh ich nach Greenwich, um mein Schulenglisch aufzupolieren. Dies war der Beginn meiner lebenslangen Leidenschaft für Sprachen, Reisen, Menschen und Kulturen.

Geboren 1979 in einem idyllischen Vorort von Zürich, bin ich als Spross der dritten Generation einer italienischstämmigen Gemüsehändler- und Gastronomiefamilie irgendwie durchs Leben gestolpert. Einsprachig aufgewachsen, jongliere ich heute, mal mehr, mal weniger elegant, mit sechs Sprachen – von denen einige allerdings dringend geölt werden müssten.

Zu Hause tauschte ich den Panzerstahl gegen Obst und Gemüse und verbrachte prägende Momente mit dem Pflücken von Erdbeeren in Italien – so viel Bücken, dass ich kaum aufrecht stehen konnte. Nach diesem landwirtschaftlichen Bootcamp zog ich nach Valencia, wo ich nicht nur mein Spanisch verbesserte, sondern auch mein Wissen über den Großhandel mit frischen Produkten vertiefte.

Als Zürich mich wieder nach Hause rief, tauschte ich Obst gegen Mobiltelefone ein und wurde Marketingberater bei Nokia – damals ein echter Riese (über 80% Marktanteil, wo sind die alle hin?). Nach diesem Abstecher in die technische Welt und der erfolgreichen Flucht aus der Monotonie der Bits und Bytes kehrte ich zum Wein zurück. Aber nicht um ihn zu trinken, sondern um ein altes Weinimportgeschäft neu zu erfinden. Dort habe ich auch meine Ausbildung zum Weinexperten absolviert.

Dann kam 2008, und mit der Bankenkrise wurde ich unwissentlich zum Pokerkönig. Ich habe die erste Bundeslizenz für private Pokerturniere außerhalb von Casinos erhalten (sehr zum Leidwesen der Casinos). Alles lief reibungslos, bis ich von der Schweizer Casino-Vereinigung als Testfall vor Gericht gezerrt wurde. Die erste Runde gewonnen, in der zweiten spektakulär verloren, und das Finale vor dem Bundesgerichtshof war ein K.O.-Spiel. Ergebnis: Alles weg, Schulden über dem Kopf und nur noch Haut und Knochen (58 kg bei 180 cm).

Nach einigen Monaten auf der Couch von Freunden fand ich mich wie ein verlorener Sohn in der Küche in der Nähe meiner alten Berufsschule wieder, wo ich aus der Not eine Bar machte und später das angrenzende Restaurant und Gasthaus übernahm. Ohne eine formale kulinarische Ausbildung war ich vom ersten Tag an Chefkoch und Manager. Es hat mich Blut, Tränen, Verbrennungen und Schweiß gekostet, aber auch unzählige Lacher und Erinnerungen haben diese sieben Jahre geprägt (7 Jahre erfolgreiches Kochen). Wow, wenn ich zurückblicke, frage ich mich immer wieder, wie ich das geschafft habe?

Als sich das gastronomische Kapitel dem Ende zuneigte, fand ich mich im Obst- und Gemüsegeschäft wieder, diesmal als COO eines Handelskonzerns. Der Sprung in die Selbstständigkeit folgte bald, und nachdem ich diese Unternehmen digitalisiert und eine Bestell-App gestartet hatte, tauchte ich tiefer und intensiver in die Welt der künstlichen Intelligenz und der sozialen Medien ein.

Vor etwa drei Monaten kam mir dann der Geistesblitz: Nach einem Essen im Bimi (meinem japanischen Lieblingsrestaurant in der Schweiz) beschloss ich, das Ganze in Angriff zu nehmen und OpinStar zu gründen. Mein Ziel? Um eine Win-Win-Win-Situation zu schaffen: mehr Kunden und Umsatz für KMUs, eine Stimme für (hoffentlich) zufriedene Kunden. Denn wenn alle gewinnen, gewinne auch ich. Die Triple-Win-Welt wurde geschaffen – und ich verfolge meinen Traum, jedes Jahr ein paar Monate am Meer zu arbeiten und zu leben (gibt es dort Internet? Sonst leider nicht).

Mein Leben? Eine wilde Mischung aus Höhen und Tiefen, Lernen und Lachen. Ein Beweis dafür, dass man sein Ziel auch über Umwege erreichen kann und dass es nie zu spät ist, ein Risiko einzugehen. Solange es anderen und mir hilft, bin ich immer dabei! Lassen Sie uns OpinStar rocken – Triple Win!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.
Rafael Bettio

Meine berufliche Odyssee begann in den nüchternen Hallen der Zürcher Kantonalbank. Eine solide Ausbildung? Sicher. Meine? Mitnichten! Nachdem ich mich durch die Banklehre und den Militärdienst als Panzerfahrer (ja, wirklich, Panzerfahrer!) gequält hatte, flüchtete ich nach Greenwich, um mein Schulenglisch aufzupolieren. Das war der Beginn meiner grossen Leidenschaft für Sprachen, Reisen, Menschen und Kulturen.

Zurück in der Heimat tauschte ich den Panzerstahl gegen Früchte und Gemüse und verbrachte unter anderem prägende Momente beim Erdbeerpflücken in Italien – so viel gebückt, dass ich fast nicht mehr aufrecht stehen konnte. Nach dieser landwirtschaftlichen Rückenschule zog es mich nach Valencia, wo ich nicht nur mein Spanisch, sondern auch meine Kenntnisse im Frischprodukte-Grosshandel vertiefte.

Als das heimatliche Zürich wieder rief, tauschte ich die Früchte gegen Handys und wurde Marketingberater bei Nokia – damals ein echter Gigant (über 80 % Marktanteil, wo sind die nur geblieben?). Nach diesem Ausflug in die Welt der Technik und der erfolgreichen Flucht aus dem Bits- und Bytes-Einerlei kehrte ich zum Wein zurück. Aber nicht um ihn zu trinken, sondern um ein altes Weinimportgeschäft neu zu erfinden. Dort habe ich auch meine Ausbildung zum Weinfachmann absolviert.

Doch dann kam 2008, und mit der Bankenkrise wurde ich unfreiwillig zum Pokerkönig. Ich erhielt die erste eidgenössische Lizenz für private Pokerturniere ausserhalb von Casinos (was diesen überhaupt nicht passte). Alles lief wie am Schnürchen, bis ich als Präzedenzfall vom Schweizer Casino-Verband vor Gericht gezerrt wurde. In erster Instanz gewonnen, in zweiter spektakulär verloren, war vor Bundesgericht gegen den übermächtigen Gegner Endstation. Fazit: Alles weg, Schulden bis über beide Ohren und nur noch Haut und Knochen (58 kg bei 180 cm Körpergrösse).

Nach einigen Monaten auf der Couch von Freunden fand ich mich – wie ein verlorener Sohn – in der Küche in der Nähe meiner alten Berufsschule wieder, wo ich aus der Not eine Bar machte und später das angeschlossene Restaurant und den Gasthof übernahm. Ohne Kochausbildung stand ich ab Tag 1 als Chefkoch und Betriebsleiter am Herd. Es kostete mich Blut, Tränen, Verbrennungen und Schweiss, aber auch unzählige Lacher und Erinnerungen prägten diese sieben Jahre (7 Jahre erfolgreich gekocht). Wow, wenn ich zurückdenke, denke ich immer wieder, wie habe ich das bloss geschafft.

Als sich das gastronomische Kapitel dem Ende zuneigte, landete ich wieder im Früchte- und Gemüsegeschäft, diesmal als COO einer Handelsgruppe. Der Sprung in die Selbstständigkeit folgte bald, und nach der Digitalisierung dieser Unternehmen, sowie der Einführung einer Bestell-App tauchte ich tiefer und intensiver in die Welt der künstlichen Intelligenz und der sozialen Medien ein.

Vor knapp drei Monaten dann der Geistesblitz: Nach einem Essen im Bimi (meinem japanischen Lieblingsrestaurant in der Schweiz) beschloss ich, alles auf eine Karte zu setzen und gründete OpinStar. Mein Ziel? Eine Win-Win-Win-Situation schaffen: mehr Kunden und Umsatz für die KMU, eine Stimme für (hoffentlich) glückliche Kunden. Denn wenn alle gewinnen, gewinne auch ich. Die Triple-Win Welt wurde geschaffen – und ich verfolge meinen Traum, jedes Jahr ein paar Monate am Meer zu arbeiten (hat es Internet? Sonst leider nicht) und zu leben.

Mein Leben? Eine wilde Mischung aus Höhen und Tiefen, Lernen und Lachen. Ein Beweis dafür, dass man auch über Umwege ans Ziel kommen kann und dass es nie zu spät ist, etwas zu wagen. Solange es anderen und mir hilft, bin ich immer dabei! Let’s rock OpinStar – Triple Win!

Herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit.
Rafael Bettio

Where innovation meets passion.

Willkommen bei OpinStar, wo wir die Grenzen des Machbaren neu definieren, um Ihr Unternehmen in die Zukunft zu führen. In einer Welt, die sich ständig verändert, stehen wir an der Spitze der Innovation, nutzen die neuesten Technologien und schaffen Lösungen, die nicht nur das Leben unserer Kunden vereinfachen, sondern auch ihren Umsatz signifikant steigern.

Unsere Mission: Ihr Erfolg

Unser Herz schlägt für den Erfolg unserer Kunden. Wir wissen, dass jedes Unternehmen einzigartig ist, und genau deshalb bieten wir massgeschneiderte Lösungen, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Von der Optimierung Ihrer Online-Präsenz bis hin zur Steigerung Ihrer Kundenbewertungen – wir nutzen die neuesten Technologien, um Ihnen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Technik trifft Menschlichkeit

Bei OpinStar glauben wir daran, dass Technologie am besten funktioniert, wenn sie Hand in Hand mit echter Menschlichkeit geht. Unser Team aus leidenschaftlichen Experten arbeitet unermüdlich daran, innovative Lösungen für echte Probleme zu entwickeln. Wir sind da, um Ihnen zuzuhören, Sie zu unterstützen und Sie bei jedem Schritt auf dem Weg zum Erfolg zu begleiten.

More than just a service provider

We see ourselves not only as your service provider, but also as your partner. Your success is also our success. That's why we strive to go beyond mere service and deliver real, measurable results. Whether it's about increasing your visibility on the Internet, strengthening your customer loyalty or boosting your sales - we are at your side.

Shaping the future

In the fast-paced world of digital marketing, we never rest on our laurels. We're constantly on the lookout for the next big breakthrough, the next innovation that will make our clients even more successful. At OpinStar, we don't just shape the future of our industry - we help you shape the future of your business.

Become part of the OpinStar family

Become part of a community that combines innovation, passion and success. In OpinStar you will not only find a service provider, but a partner who is committed to your success. Let's reach new heights together.